BDP Startseite

Service

Kontakt

Pressemitteilungen

Honorarwiderspruch

VPP Newsletter

Interaktive Mailingliste

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Mitgliedschaft im BDP

Login für den Mitgliederbereich

Twitter

 

Akutbehandlung als außervertragliche Leistung?

Der in der Psychotherapie-Richtlinie neu geregelten Akutbehandlung haftet der Ruf an, hauptsächlich dazu zu dienen, das Systemversagen beim rechtzeitigen Therapieplatz zu verschleiern, also quasi eine „Hinhalte-Leistung“ zu sein. Auch wenn die Leistung offensichtlich keine Psychotherapie ist und nicht entsprechend wirken kann, kann sie in einem Notfall kriseninterventiv sinnvoll sein. Krisenintervention gab es schon vorher, nur gibt es jetzt dazu den neuen Begriff und die neuen Regelungen in der Richtlinie und im EBM. Kommt sie deswegen auch im Wege der Kostenerstattung in Betracht ?

Weiter im Mitgliederbereich

10.7.2017

Impressum