BDP Startseite

Service

Kontakt

Pressemitteilungen

Honorarwiderspruch

VPP Newsletter

Interaktive Mailingliste

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Mitgliedschaft im BDP

Login für den Mitgliederbereich

Twitter

 

VPP-Newsletter Oktober 2012

BERUFSPOLITISCHES

AGHPT stellt für Humanistische Psychotherapie Antrag auf wissenschaftliche Anerkennung und verlangt Kassenzulassung
Die AGHPT  stellte zeitgleich mit einem ersten gemeinsamen Kongress aller elf zugehörigen Psychotherapieverbände in Berlin am 12.10.2012 einen entsprechenden Antrag an den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP).
Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier: www.vpp.org
Weitere Informationen und den Text des Antrags finden Sie hier: www.aghpt.de

Honorarstreit beendet – psychotherapeutische Leistung wird in Zukunft extrabudgetär bezahlt
Am 10.10.2012 meldeten die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV), dass ein Honoraranstieg zwischen 1,15 und 1,27 Milliarden Euro den erzielten Honorarkompromiss für niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten darstellt. Mit der Herausnahme der Psychotherapie aus dem vereinbarten Gesamtpaket geht die Finanzierung der Psychotherapie künftig nicht mehr zu Lasten anderer fachärztlicher Leistungen. Der VPP begrüßt, dass mit der Übernahme des Morbiditätsrisikos durch die Krankenkassen die Voraussetzung für die Finanzierung neuer Behandlungsplätze gegeben ist.
Lesen Sie den ausführlichen Bericht unter: www.vpp.org

Eva Schweitzer-Köhn antwortet auf einen Artikel der Leipziger Volkszeitung
In einem offenen Leserbrief bezieht die VPP-Bundesvorsitzende  Stellung zu einem Artikel der Journalistin Angelika Raulien vom 11.10.2012 mit dem Titel „Wir haben es satt“. In diesem Artikel kommt ein Allgemeinmediziner zu Wort, der mit sattsam bekannten Behauptungen Wirksamkeit und Nutzen von Psychotherapie in Frage stellt.
Lesen Sie die Entgegnung hier: www.vpp.org

PiA

„Mach mit! Werde aktiv! Sei solidarisch!“ Bundesweiter PiA Protesttag am 14.11.2012
Am 14.11.2012 wollen die PiA zwischen 13 und 15 Uhr Gesundheitsminister Bahr die Ergebnisse der Unterschriftenaktion zur PiA-Unterstützung persönlich vorbeibringen, und zwar im Bundesgesundheitsministerium in Berlin und in Bahrs Wahlkreisbüro in Münster. Bundesweite Solidemos werden die Übergabe-Aktion unterstützen.
Weitere Informationen unter:
www.pia-im-streik.de
www.facebook.com
de.groups.yahoo.com
psychotherapeutenwiki.de

Ergebnis PiA Protesttag vor der Berliner Aufsichtsbehörde zur Ausbildung
Die PiA-Verantwortlichen werten das Ergebnis des Protesttages am 6.9.2012 vor der Berliner Landesbehörde zur Ausbildung, dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) als vollen Erfolg.
Lesen Sie den ausführlichen Bericht hier: www.vpp-pia.de

AUS DEN LANDESFACHVERBÄNDEN

LFV Bayern
Mitgliederversammlung: Wechsel an der Vorstandsspitze

Nach neun Jahren an der Spitze des VPP Landesfachverbands Bayern kandidierte Helga Morgenstern-Junior nicht mehr für das Amt. Sie bleibt dem LFV Bayern aber nach der Neuwahl als stellvertretende  Vorsitzende weiterhin erhalten, ins Amt der ersten Vorsitzenden gewählt wurde Helga Füßmann.
Lesen Sie das gesamte Protokoll: www.vpp.org

LFV Berlin
Neues aus der KV Berlin: Veröffentlichung Punktwerte und Restzahlung für das 2. Quartal 2012

Die KV Berlin hat die probatorischen Sitzungen mit dem Mindestpunktwert, die genehmigungspflichtigen Leistungen mit dem Orientierungspunktwert und die nicht-genehmigungspflichtigen Leistungen mit einem Beitrag etwas über den probatorischen Sitzungen vergütet.
Lesen Sie Kommentar und Empfehlung: www.vpp.org

Newsletter-Redaktion: Anita Mosch
(Tel. 06033 - 1457, E-Mail: mosch@vpp.org)

Impressum