BDP Startseite

Service

Kontakt

Pressemitteilungen

Honorarwiderspruch

VPP Newsletter

Interaktive Mailingliste

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Mitgliedschaft im BDP

Login für den Mitgliederbereich

Twitter

 

VPP-Newsletter März 2017

BERUFSPOLITISCHES 

Neuer VPP-Vorstand
Bei der VPP-Vertreterversammlung am 17. und 18. März 2017 in Eisenach wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neuer Bundesvorsitzender ist Dr. Peter Freytag, neue stellvertretende Bundesvorsitzende Heinrich Bertram sowie Eva Maria Stein. Claus Gieseke und Juliane Sim wurden als Beisitzer für den erweiterten Bundesvorstand bestätigt. Neu im erweiterten Bundesvorstand wird Katharina van Bronswijk als Vertreterin der Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) und Sprecherin der PiA-Vertretung arbeiten.

Informationen zur Psychotherapie-Richtlinie
Allgemeine Informationen:
vpp.org/meldungen/17/170314_pt-richtlinie.html
FAQ – Fragen und Antworten zur neuen Richtlinie:
vpp.org/mitglieder/faq/pt-richtlinie.html
Informationen für Kostenerstatter:
vpp.org/meldungen/17/170322_kostenerstattung.html

Befugniserweiterungen für Psychotherapeuten
Auch nichtärztliche Psychotherapeuten können ihren Patienten in Zukunft eine Soziotherapie, Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, eine Krankenhausbehandlung sowie einen Krankentransport verordnen. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 16. März 2017 beschlossen und damit die Verordnungsmöglichkeiten von Leistungen durch Psychotherapeuten neu geregelt.
Lesen Sie mehr: vpp.org/meldungen/17/170322_befugniserweiterung.html

Terminvermittlung bei Psychotherapeuten
Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen müssen ab dem 1. April 2017 auch Termine bei Psychotherapeuten vermitteln. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben sich jetzt auf Details verständigt. Die KBV stellt die wichtigsten Informationen auf ihrer Website zur Verfügung.
Lesen Sie mehr: http://www.kbv.de/html/1150_27565.php

Ansturm auf Terminvermittlung erwartet
Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) stellen sich flächendeckend auf eine Mehrzahl von Anrufern ab dem 1. April 2017 ein. Das zeigt eine Umfrage der „Ärzte Zeitung“ zur Ausweitung des Angebots auf die Vermittlung von freien Terminen bei Psychotherapeuten.
Lesen Sie mehr: www.aerztezeitung.de

Neue EBM-Tabelle
Im Mitgliederbereich der VPP-Website finden interessierte Leser eine aktuelle Tabelle mit den relevanten Ziffern des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) – als Orientierungshilfe zur Abrechnung.
Zur Tabelle: vpp.org/mitglieder/arbeitsmaterial/dateien/170314_EBM2017-I.pdf

Studien für eine ambulante und stationäre Weiterbildung
Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat mit Blick auf ihre Pläne zur Reform des Psychotherapeutengesetzes zwei Studien in Auftrag gegeben: Das Essener Forschungsinstitut für Medizinmanagement (EsFoMed) hat untersucht, wie die ambulante Weiterbildung unter Nutzung der Strukturen der heutigen Ausbildungsinstitute organisiert werden kann. Die personellen und finanziellen Anforderungen einer stationären Weiterbildung hat das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) für die BPtK analysiert. Die Ergebnisse der Studien können von der Homepage der BPtK heruntergeladen werden.
Lesen Sie mehr: www.bptk.de

Psychotherapie verändert das Gehirn
Bei Patienten mit einer sozialen Phobie normalisiert Psychotherapie Hirnstrukturen, die in die Emotionsverarbeitung involviert sind. Dies zeigten Forscher der Universität Zürich in einer aktuellen Untersuchung.
Lesen Sie mehr: www.report-psychologie.de

Eine Frage des Vertrauens
Psychologen der Universität Basel belegten in einer Metaanalyse die Bedeutung des Vertrauens in Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal für den subjektiven Genesungsprozess von Patienten.
Lesen Sie mehr: www.report-psychologie.de

Depression als Lebenshelfer?
Eine experimentelle Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena wirft die Frage auf: Können depressive Patienten sich leichter von unerreichbaren Zielen lösen als gesunde Menschen?
Lesen Sie mehr: www.report-psychologie.de

Thema des Monats: Perfektionismus und Burnout
Alles richtig machen, beruflich und privat, keine Fehler oder Schwächen zeigen, immer Topleistung bringen: So wünschenswert hohe Ansprüche an sich selbst und die eigene Leistung in vielen Lebensbereichen sind, sie können auch krank machen und dazu führen, dass wir mit nichts mehr zufrieden sind. Dr. Christine Altstötter-Gleich von der Universität Koblenz-Landau erklärt im Interview des Themas des Monats März, was gesunde und ungesunde Perfektionisten ausmacht, wie ungesunder Perfektionismus entsteht und mit Burnout zusammenhängt – und wie man einen Weg aus der „Perfektionismusfalle“ finden kann.
Lesen Sie mehr: www.report-psychologie.de

VPP aktuell 36: Die neue Psychotherapie-Richtlinie
Am 15. März 2017 erschien die neue Ausgabe von VPP aktuell. Schwerpunkt des Hefts ist die neue Psychotherapie-Richtlinie: Claus Gieseke und Juliane Sim, beide Beisitzer im Bundesvorstand des VPP, antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema. Rechtsanwalt Jan Frederichs erläutert, welche Änderungen die Reform für Psychotherapeuten bringt, die in der Kostenerstattung arbeiten. Ein Nachruf auf den kürzlich verstorbenen Claude Steiner beschreibt dessen inspirierende Arbeit – mit einer entscheidenden Grundaussage: Liebe ist die Antwort.

AUS DEN LANDESFACHVERBÄNDEN

LFV Berlin-Brandenburg
Widerspruch gegen Honorarbescheid für das Quartal III/2016
Auf seiner Internetseite stellt der VPP-Landesfachverband Berlin-Brandenburg interessierten Mitgliedern eine Vorlage zum Widerspruch für das Quartal III/2016 zur Verfügung.
Zum Musterwiderspruch: vpp.org/mitglieder/infos/2017/170228_B_Widerspruch_3-2016.doc

LFV Hamburg
Mitgliederversammlung VPP-Landesfachverband Hamburg
Die Mitgliederversammlung des VPP-Landesfachverbands Hamburg findet am Montag, den 3. April 2017, um 19:30 Uhr in den Räumen der Praxisgemeinschaft für Psychotherapie (Burmeister und KollegInnen, Emilienstr. 78, 20259 Hamburg, direkt an der U-Bahn „Emilienstraße“) statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen: aktuelle Situation und Zukunft des VPP im BDP (mit Bericht von der Vertreterversammlung des VPP in Eisenach), Umsetzung der Psychotherapie-Richtlinien-Reform in Hamburg, Auswirkungen der Psychotherapie-Richtlinien-Reform auf die Kostenerstattungspraxis.

Mitgliederrundbrief des VPP-Landesfachverbands Hamburg
Der aktuelle Mitgliederrundbrief des VPP-Landesfachverbands Hamburg informiert über die Themen der bevorstehenden Mitgliederversammlung, aber auch über die Themen „Widerspruch gegen den Honorarbescheid für das Quartal III/2016“, „Terminservicestellen und Richtlinienreform“ sowie „Praxisverlegungen“.
Lesen Sie mehr: vpp.org/verband/lfv/hamburg/17/170306_mitgliederrundbrief.pdf

LFV Mitteldeutschland
Widerspruch Quartal III/2016 Thüringen
Wie in jedem Quartal stellt der VPP-Landesfachverband Mitteldeutschland interessierten Lesern auf seiner Internetseite Informationen rund um den Widerspruch für das Quartal III/2016 zur Verfügung. Es gilt weiterhin: Auch wenn die Kassenärztliche Vereinigung den Beschluss im aktuellen Honorarbescheid umgesetzt hat, ist das Einlegen von Widersprüchen weiterhin notwendig: Der VPP erachtet den Beschluss als gesetzes- und verfassungswidrig.
Lesen Sie mehr: vpp.org/verband/lfv/mitteldeutschland/2017/170310_widerspruch.html

TERMINE 

67. Lindauer Psychotherapiewochen
Vom 9. bis 21. April 2017 finden die 67. Lindauer Psychotherapiewochen statt. Das Thema der ersten Woche heißt „Angst – Ressentiment – Hoffnung“, das der zweiten Woche „Hass – Fanatismus – Versöhnung“.
Weitere Informationen: www.lptw.de

2. Kongress der Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ)
Am 28. und 29. April 2017 veranstaltet die Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (BVKJ) ihren zweiten Kongress im Willy-Brandt-Haus in Berlin (Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin). Die Veranstaltung steht unter der Überschrift: „Sollbruchstelle Ablösung – Wenn die Entwicklungskrise zur Gefahr für Leib und Seele wird“.
Weitere Informationen: www.bvkj.org

Seminare zur neuen Psychotherapie-Richtlinie
Ab dem 1. April 2017 gilt im Rahmen der ambulanten Strukturreform 
ein veränderter Bericht an den Gutachter. Was ist beim veränderten Erstellen des Antragsberichts in der Praxis zu beachten? Antwort auf diese Frage gibt das Psychodynamik-/Antragsseminar von Buchautor, Antragssupervisor und BDP-Mitglied Ingo Jungclaussen: am 6. und 7. Mai 2017 in Hamburg, am 13. und 14. Mai 2017 in Berlin, am 24. und 25. Juni 2017 in Stuttgart und am 1. und 2. Juli in Düsseldorf. VPP-Mitglieder erhalten 30 Euro Vorzugsrabatt auf die Seminargebühr.
Anmeldungen und Informationen: www.pro-bericht.de

Kongress der Akademie Heiligenfeld 2017
Der diesjährige Kongress der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen dreht sich um die „Liebe“. Vom 18. bis 21. Mai 2017 soll dieses wichtige Lebensthema aus interdisziplinärer Sicht ergründet werden.
Weitere Informationen: www.kongress-heiligenfeld.de

10. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie
Vom 25. bis 27. Mai 2017 findet an der Technischen Universität Chemnitz der 10. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie statt. Er steht unter dem Motto: „Wissen-schaf(f)t-Praxis / Gesellschaft SUCHT Psychotherapie“.
Weitere Informationen: www.workshopkongress-2017.de

Notfallpsychologische Fortbildungswoche
Die Deutsche Psychologen Akademie bietet in ihrer „Notfallpsychologischen Fortbildungswoche“   vom 19. bis 24. Juni 2017 ein spannendes Seminarprogramm zur psychologischen Ersthilfe nach belastenden Ereignissen. Zu den Themen gehören: Krisen im Krankenhaus – ein psychologischer Notfallkoffer, Prävention von Raubüberfällen und Geiselnahmen, Ausbildung von Kriseninterventionsteams und kollegialen Helfern (Peers), Notfall Schülersuizid, notfallpsychologisches Coaching nach unverarbeiteten Unfällen, Krisenintervention und frühe Hilfsmöglichkeiten für die Kleinen und Kleinsten.
Lesen Sie mehr: www.psychologenakademie.de

3. Kongress Humanistische Psychotherapie
Vom 7. bis 10. September 2017 lädt die Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) nach Berlin zu ihrem 3. Kongress unter dem Motto: Fühlen und Erleben in schwierigen Zeiten – Emotionsfokussierung und Erlebensorientierung in der Humanistischen Psychotherapie.
Mehr Informationen: www.kongress.aghpt.de

Fragen zu Fachbegriffen? Schauen Sie im Fachglossar im Mitgliederbereich nach, unter: vpp.org/mitglieder/glossar/
Newsletter-Redaktion: Susanne Koch (E-Mail: koch@vpp.org)

Impressum