Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V.

Verfahrensübergeifende Online-Intervision - 23.11.2022

Unser neues Angebot (ein Experiment): Verfahrensübergreifende Online-Intervision

Wann? 23.11.2022 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr

Moderation: Franziska Urban TP, Susanne Berwanger VT, Isa Julgalad ST

Für wen? exklusiv nur für VPP-Mitglieder

Wir wollen Verfahrensvielfalt leben und mit Praxis füllen. Für den Anfang fangen wir mit einer kleinen Gruppe an: 15 Teilnehmende aus den drei Verfahrensbereichen Tiefenpsychologie/Psychoanalyse, Systemische Therapie, Verhaltenstherapie können teilnehmen. Bei der Anmeldung müssen sich Interessierte mit einer Verfahrenszuordnung registrieren. Drei Teilnehmende können einen Fall einbringen. Auch dies muss bei der Anmeldung angegeben werden. Bei „zu vielen“ Anmeldungen: entscheidend ist der Zeitpunkt der Anmeldung bzw. der Fallanmeldung. Die drei anwesenden Moderatorinnen vertreten die drei verschiedenen Verfahrensbereiche.

Teilnehmende müssen sich verlässlich anmelden. Wir benötigen dazu neben Ihrem Namen die Verfahrensangabe (ST - VT - TP/PA), die Fall-Anmeldung (ja - nein) sowie die Bestätigung der VPP-Mitgliedschaft.
Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie auch wirklich kommen werden! Die Plätze sind rar.

Anmeldefrist: 10.11.2022 Anmeldelink: https://next.edudip.com/de/webinar/verfahrensubergreifende-online-intervision/1853134

Es werden zwei FoBi-Punkte vergeben.

Beschreibung

Wir wollen die Intervision nach folgendem balintgruppen-orientierten Prinzip moderieren:

  • Fünf Minuten Fallvorstellung
  • Zehn Minuten dürfen Verständnisfragen gestellt werden: zwei bis drei Fragen aus jedem Verfahren.
  • Diskussions-Abfrage durch die Moderatorinnen: Wer will sich aktiv an der Diskussion beteiligen? Bei den aktiv Diskutierenden sollen alle drei Verfahren vertreten sein.
  • Zehn Minuten Diskussion der aktiven Mitglieder untereinander (bei gerecht verteilten Redeanteilen für jede der drei Verfahrensbereiche).
  • Fünf Minuten Rückmeldung: Wie geht es der Kollegin, dem Kollegen, die/der den Fall eingebracht hat?

(Dieser Block soll in den 90 Minuten dreimal durchlaufen werden.)