Willkommen auf der neuen Website des VPP (beta-Version)

Reform der Psychotherapieausbildung

Nach dem Beschluss des Deutschen Psychotherapeutentages im November des vergangenen Jahres verfolgt die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) die Umsetzung dieses Beschlusses im Sinne eines Direktstudiums „Psychotherapie“. Viele Verbände, darunter auch der VPP, haben hierzu bereits Stellung genommen und begleiten den so genannten Transitionsprozess der BPtK.
Unabhängig von der weiteren Entwicklung dieses Prozesses und der Reform der Psychotherapieausbildung steht der VPP weiterhin zu seinen Mitgliedern, welche sich aktuell in einer Ausbildung zur Psychotherapeutin oder zum Psychotherapeuten befinden. Wir sind uns bewusst, dass deren aktuell nach wie vor unverändert prekäre Situation dringender Veränderungen bedarf. Die Ausbildungssituation ist in vielen Teilen immer noch schwierig und die Situation im Rahmen der praktischen Tätigkeit hat sich nicht ausreichend verbessert. Hier brauchen wir eine Lösung, die nicht auf ein neues Gesetz warten kann.
Der gesamte VPP-Bundesvorstand versichert den Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung, dass wir den gesamten weiteren Reformprozess auch weiterhin kritisch begleiten und auf die jetzt notwendigen Verbesserungen immer wieder aufmerksam machen werden.

Für den VPP-Bundesvorstand
Marcus Rautenberg
VPP-Bundesvorsitzender

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.