Willkommen auf der neuen Website des VPP (beta-Version)

Internettherapie: Gemeinsame Stellungnahme


Der VPP bezieht zusammen mit über 20 anderen psychotherapeutischen Berufsverbänden Stellung zum Thema „Internettherapie“.

Schwer überschaubares Angebot

Elektronische Kommunikationsmedien sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Und natürlich wirken sie auch in den Bereich der Psychotherapie: Unterschiedlichste internetbasierte psychotherapeutische Interventionen sind bereits auf dem Markt. Vor allem für die Patienten, aber auch für Psychotherapeuten, ist das Angebot schwer überschaubar und in seiner jeweiligen Qualität nicht immer gut einzuschätzen.

Qualitäts- und Sorgfaltskriterien

In einer gemeinsamen Stellungnahme trugen nun insgesamt 25 Psychotherapeutenverbände essentielle Qualitäts- und Sorgfaltskriterien für internetbasierte (oder mittels anderer elektronischer Kommunikationsmedien angewandte) psychotherapeutische Interventionen zusammen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.