Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

Verdoppelung seit 1990: Psychische Erkrankungen vierthäufigste Ursache für Fehltage

Im Vergleich zum Jahr 1990 gab es im ersten Halbjahr 2004 doppelt soviel Krankmeldungen wegen psychischer Erkrankungen - so das Ergebnis einer aktuellen Erhebung des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen (BKK). Psychische Erkrankungen sind dieser Studie zufolge mit 7.5 Prozent die vierthäufigste Ursache für Fehltage. Die drei anderen Krankheitsgruppen an der Spitze: Muskel-Skelett-System (26,5 Prozent), Atemwegserkrankungen (16,9 Prozent) sowie Verletzungen und Vergiftungen (15,2 Prozent).

Die auffälligste Dynamik im Krankheitsgeschehen sei seit einigen Jahren im Bereich der psychischen Erkrankungen zu beobachten, betont der BKK-Bundesverband, der die gesundheitlichen Befunde jedes vierten Beschäftigten in Deutschland (6,75 Millionen Sozialversicherungspflichtige) erfasst und analysiert. Stand 2004: Zehn Prozent der Frauen und 5,6 Prozent der Männer können wegen psychischer Erkrankungen nicht arbeiten. Im Krankenhaus seien psychisch bedingte Krankheiten mit 14 Prozent die zweitwichtigste Diagnosegruppe nach den Herz- und Kreislauferkrankungen (15 Prozent).

Zu den durch psychische Erkrankungen stark belasteten Berufen zählen nach BKK-Angaben bei den Frauen die Wach- und Aufsichtsberufe, Kraftfahrzeugführerinnen und Helferinnen in der Krankenpflege. Bei den Männern gehörten Sozialarbeiter, Fernmeldemonteure und ebenfalls Wach- und Aufsichtspersonal zu den Berufsgruppen mit weit überdurchschnittlichen Krankheitszeiten auf Grund von psychischen Störungen.

Die Daten zur Arbeitsunfähigkeit werden im Herbst im BKK-Gesundheitsreport 2004 "Gesundheit und struktureller Wandel" mit Analysen nach Wirtschaftssektoren, Berufen und Bundesländern dokumentiert (siehe: www.bkk.de)

26.8.2004

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ