Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

Unter-1-Euro-Jobs für PsychotherapeutInnen in Nordrhein

Aufruf an die PsychotherapeutInnen in Nordrhein

Die Honorarbescheide, die die PsychotherapeutInnen Nordrheins in den letzten Tagen erreicht haben, machen das Maß nun endgültig voll: AOK, IKK und KVNo setzen nicht nur nicht den vom Aufsichtsministerium bewilligten Beschluss des Bewertungsausschusses zur Anhebung der Psychotherapeutenhonorare um, sondern zahlen einen Restpunktwert aus, der einer zynischen Abwertung und völligen Missachtung der psychotherapeutischen Versorgung gleichkommt:

Der IKK Nordrhein ist der Beginn der psychotherapeutischen Behandlung (= Probesitzungen und Diagnostik) ihrer Versicherten 87 Cent pro Stunde wert, der AOK ganze 4,69 Euro.

Der Verband Psychologischer Psychotherapeuten VPP im BDP ruft zusammen mit den Verbänden der Landeskonferenz der Psychotherapeuten Nordrheins zu einer

Kundgebung am Mittwoch 16. Februar 2004 ab 13.00 Uhr

auf.

Es wird ein Autokorso vorbereitet, der bei der IKK in Bergisch Gladbach beginnt, bei der AOK in Düsseldorf Zwischenstation einlegt und bei der KV Nordrhein endet.

Bitte halten Sie sich diesen Nachmittag frei und nehmen Sie an der Kundgebung teil. Weitere konkrete Informationen werden Sie in den nächsten Tagen erreichen.

Weitere geplante Aktionen:

Sie werden aufgerufen, zwischen Aschermittwoch, 9.2. und Freitag, 11.2. die drei Adressaten (IKK, AOK, KVNo) anzurufen und nach den Modalitäten der Psychotherapie-Honorierung zu befragen. Entsprechende Telefonnummern und anzusprechende Themen werden in den nächsten Tagen mitgeteilt. Der VPP wird ein Plakat vorbereiten, das Ihre PatientInnen über die Situation informiert. Hier müssen rechtliche Aspekte zunächst durch den Justitiar des VPP und assoziierte Rechtsanwälte geklärt werden.

Danach wird das Plakat über die Website des VPP www.vpp.org und über die Website www.psychotherapeutInnen-nordrhein.de zu beziehen sein. Helfen Sie bitte bei den Vorbereitungen der Aktion mit, indem Sie z.B. Slogans und Spruchbändertexte für die Kundgebung beisteuern und/oder per Mail Ihre Bereitschaft bekunden, bei der Organisation der Aktionen persönlich mitzuhelfen.

Bitte melden bei Uschi Gersch uschi.gersch@gmx.de oder Gerhild von Müller gvmueller@netcologne.de.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden Sie informiert. Darüber hinaus scheint es bei einem Großteil der KV-Honorarbescheide psychotherapeutischer Behandler zu nachteiligen Abzügen bei der Praxisgebühr gekommen zu sein. Überprüfen Sie also dringend Ihre diesbezüglichen Abzüge und legen Sie nicht nur gegen den ausgezahlten Punktwert, sondern auch gegen die KV-Berechnung der Praxisgebühr Widerspruch ein.

Gerhild von Müller

29.1.2005

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ