Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

BMG-Gespräch zur Situation von Psychotherapeuten in Ausbildung

Zu den Rahmenbedingungen, unter denen Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) ihre „praktische Tätigkeit“ in der Psychiatrie absolvieren, kam es auf Initiative des Gesprächskreises II der Psychotherapeutenverbände am 20. Oktober zu einem Gespräch mit der Patientenbeauftragten der Bundesregierung, MdB Helga Kühn-Mengel. Bundesweite Studien belegen, dass die Mehrzahl der PiA während dieser Zeit keinerlei Vergütung erhält, aber dennoch verantwortungsvolle psychotherapeutische Tätigkeiten in erheblichem Umfang erbringt.
Für den VPP nahm Vorstandsmitglied Hans Werner Stecker an dem Gespräch mit Vertretern des GK II, der Psychotherapeuten in Ausbildung und der Ausbildungsinstitute im Bundesgesundheitsministerium (BMG) teil. Bereits im Sommer hatte er in einer differenzierten Stellungnahme zusammen mit Birgit Zimmermann, PiA-Vertreterin im VPP, die Argumente entkräftet bzw. widerlegt, mit denen der Petitionsausschuss des Bundestages im Mai diesen Jahres eine Petition von weit über 1000 PiA abgelehnt hatte.

1.11.2006

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ