Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

G-BA-Beschluss: Gesprächspsychotherapie kann nicht als GKV-Leistung angewandt werden

Die Gesprächspsychotherapie soll auch künftig nicht als Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) angewandt werden können. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 24. April beschlossen und damit eine entsprechende Entscheidung aus dem Jahr 2006 bekräftigt. „Wirksamkeit und Nutzen der Gesprächspsychotherapie seien für die Behandlung der wichtigsten psychischen Erkrankungen nicht in der ausreichenden Breite bislang wissenschaftlich belegt.“ heißt es in der Pressemitteilung des G-BA.

Und weiter: „Der gleichlautende Beschluss des G-BA vom 21. November 2006 war vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mit der Begründung beanstandet worden, dass der Bundespsychotherapeutenkammer zusätzliche Dokumente zur Stellungnahme vorzulegen seien und diese in die Beschlussfassung einzubeziehen sei.“

Aus Sicht des VPP im BDP berücksichtigt der G-BA die auf der Expertise eines hochrangigen Wissenschaftlergremiums fussende Stellungnahme der BPtK nicht tatsächlich, da er seine alte Position im Prinzip nur wiederholt. Abzuwarten bleiben nun die Reaktion des Bundesministeriums für Gesundheit bzw. weitere Gerichtsentscheidungen.

Im Vorfeld der G-BA-Entscheidung hatten der VPP und viele andere psychotherapeutische Verbände auf Hintergründe zur Einführung des Schwellenkriteriums „Versorgungsrelevanz“ aufmerksam gemacht, welches seit Anfang März in Kraft ist und bei der Entscheidung bezüglich der Gesprächspsychotherapie das erste Mal zur Anwendung kam. Diverse Kammern und Verbände hatten in Resolutionen die Zulassung der Gesprächspsychotherapie gefordert.

www.g-ba.de/informationen/aktuell/pressemitteilungen/238/
www.vpp.org/meldungen/08/80424_verfahren.html
www.vpp.org/meldungen/08/80424_offener_brief.html
www.vpp.org/meldungen/08/80403_schwellenkriterium.html
www.gwg-ev.org/cms/cms.php?textid=1298

29.4.2008

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ