Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

TI-Infos:  Konnektorupdate und neue Dienste mit KIM

Bis 2021 sollen Anwendungen im Rahmen der TI schrittweise ausgebaut werden. Konnektoren sollen zu sogn. e-health-Konnektoren upgedatet werden. Eigentlich sollte bis Mitte 2020 über das sogn. PTV3-Update das Notfalldatenmanagement und der Medikationsplan ermöglicht werden. Über das PTV4-Update ab 2021 sollen die elektronische Krankmeldung und der elektronische Arztbrief über das sogn. KIM (s.u.) ermöglicht werden. Auch hier entstehen den Praxen wieder Kosten, die in Pauschalen (z.B. Konnektorupdate 530 Euro einmalig) nachträglich erstattet werden.
Nach Verzögerungen gab es erste Störungen beim Update, z.B. bei den secunet-Konnektoren. Praxen sollen hier aktuell beim Konnektorupdate warten, bis das Quartals-Update Q3 auf Q4 durchgeführt ist.
Auch die sichere elektronische Kommunikation innerhalb der Medizin (KIM) ist ebenfalls noch nicht startklar. Neben den o.g. Konnektor-Updates benötigen Praxen ab 2021 auch diesen gesonderten Kommunikationsdienst zur sicheren Übertragung von Daten (z.B. elektronischer Arztbrief) sowie einen elektronischen Heilberufsausweise für die Signatur. Zum aktuellen Stand sind noch keine Anbieter zugelassen. Die KBV möchte als Anbieter einen eigenen Dienst anbieten: KV.dox soll demnächst bestellbar sein. Praxen sollen aber frei entscheiden dürfen, welchen Anbieter sie wählen. Hier mehr.
Einige KVen entwickeln auch eigene elektronische Fallakten. KV Nordrhein und KV Bayern entwickeln z.B. eigene Konzepte einer “arztgeführten” elektronischen Fallakten - parallel zur elektronischen Patientenakte (ePA), welche 2021 gesetzlich gefordert ist und die von Versicherten eigenständig verändert werden kann.
Nach der (vermutlich erst ab 2021 möglichen) Installation von KIM stehen für die neuen digitalen Anwendungen eine Fülle neuer EBM-Gebührenpositionen und Zuschläge bereit (z.B. für das Senden oder das Empfangen eines elektronischen Arztbriefes). Zu einem Gebühren-Überblick gelangen Sie hier.

26.09.2020

Für den VPP-Vorstand
Susanne Berwanger
2. Vorsitz, TI-Beauftragte

 

26.9.2020

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ