Startseite
TwitterTwitter

Kontakt

Mitgliederservice

VPP-Mitglied werden

Honorarwiderspruch

Telematik

VPP Newsletter

Fortbildungen

Praxisbörse für Mitglieder

Jobbörsen

Login für den Mitgliederbereich:

Mitgliedsnummer:

Passwort:
(Geburtsdatum TT.MM.JJJJ)

Beihilfe

Psychotherapie ist Bestandteil des Leistungskatalogs der Beihilfe und wird somit von der zuständigen Beihilfestelle grundsätzlich erstattet. Einzelheiten werden in den für den Patienten gültigen Beihilfevorschriften geregelt. Eine Psychotherapie muss - ähnlich wie bei der gesetzlichen Krankenkasse - nach Abschluss der probatorischen Sitzungen beantragt werden.
Patienten, die einen Anspruch auf Beihilfe haben, sind meist zusätzlich in einer privaten Krankenversicherung (PKV) versichert, da die Beihilfestelle oftmals nur einen Anteil der Leistungen erstattet. Dabei kann es vorkommen, dass sich die versicherte Leistung der PKV nicht mit der der Beihilfe deckt, sodass die PKV weniger oder gar nicht zahlt. Dann muss der Patient dies selbst tragen, worauf grundsätzlich alle Privatpatienten bei Abschluss des Behandlungsvertrages hingewiesen werden sollten.

5.6.2012

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ