Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V.

Update TI: eHealth Konnektor, KIM

VPP informiert zu TI: Up Date zum e Health Konnektor/UpDate PTV4, KIM, elektronischer Heilberufeausweis ePtA

(Kurzinfo/To-Do's am Dokumentenende)

Alle Kassenpraxen müssen bis Ende Juni 2021 mit den entsprechenden neuen TI-Komponenten ausgestattet sein. Ab dem 01.07.2021 sollen der eArztbrief sowie das Herzstück der TI, die elektronische Patientenakte ePA, flächendeckend starten. Die Grundlage dafür sind das Konnektor-Up Date (e Health Konnektor), KIM (elektronische Kommunikation in der Medizin) sowie der elektronische Psychotherapeutenausweis (ePtA). Ebenso muss das Praxisverwaltungssystem (PVS) für diese Zugänge upgedatet werden.

Aber alles ging und geht wieder schleppend voran. Die Realität kann die gesetzlichen Fristvorgaben wieder kaum einhalten. Die großen Hersteller der TI Dienste, z.B. die Koblenzer Compu Group (KoCo-Box –Konnektor), die Essener Firma Secunet sowie T-Systems, sind wieder am konkurrierenden Lauf um Zertifikate für diese Komponenten der gematik (Betreibergesellschaft der TI). Wieder ist die für Psychotherapie-Praxen gängige Secunet-Gruppe langsamer als z.B. die Compu Group (analog der Zulassungsprozesse der Konnektoren).

Für KIM gibt es nun 3 (für Psychotherapiepraxen relevante) zertifizierte Systeme (CompuGroup, TSystems und kv dox von der KBV) – die KBV ist bei  KIM hier nun ein neuer Mitstreiter. Secunet kann bislang keine Zulassung eines KIM vorweisen. Schwierigkeiten gab es auch bei dem notwendigen Update (PTV4-Update) des bisherigen Konnektors zum eHealth Konnektor bei der secunet Gruppe. Dieses Update ist die Voraussetzung für KIM und alle weiteren Anwendungen. Nach Auskunft der gematik funktioniert das Update der secunet Konnektoren nun seit 20.11.2020.

Was ist für Psychotherapiepraxen nun zu tun?

Lassen Sie sich bitte nicht „ewig“ vertrösten bzgl. Terminierung für das Konnektor-UpDate. Da der ePtA noch nicht verfügbar ist, werden Psycho-therapiepraxen eher hingehalten. Halten Praxen jedoch die gesetzlich vorgegebenen Fristen nicht ein, riskieren sie verringerte Erstattungspauschalen (z.B. Bzgl. Anschlussgebühr KIM: ca. 100 Euro) oder sogar Honorarkürzungen als Sanktionierung (analog der verspäteten Erstanschlüsse an die TI). Wer keinen Stress möchte, macht einen Termin bei dem TI-Beauftragten aus, damit genügend Zeit ist, nach dem Konnektorupdate auch noch ein ausgewähltes KIM zu installieren und die gesetzliche Frist bis 01.07.2021 einzuhalten. Über das Update des PVS muss Sie Ihr PVS-Hersteller informieren.

Weitere Infos

Kurzinfo Telematik:  To Do´s bis 01.07.2021

Konnektor-Update (eHealth Konnektor/PVT4) als Grundlage: Das Update ist als Grundlage nun bei allen Konnektoren möglich: Bitte machen Sie einen Termin mit Ihrem TI-Beauftragten aus. Klären Sie auch das Procedere für das nötige Update ihres PVS-Herstellers.

Elektronischer Psychotherapeutenausweis ePtA:

Noch nicht beantragbar. Die Landeskammern werden nach Angabe der BPTK die Mitglieder informieren. Achten Sie hier auf Informationen Ihrer Kammer. Infos BPTK hier

Elektronische Kommunikation in der Medizin KIM:

Ist Ihr Konnektor upgedatet und haben Sie Ihren ePtA steht die Installation von KIM an. Hier gibt es aktuell 3 relevante Zulassungen: Die Preise erscheinen aktuell ähnlich (Monatliche Grundgebühr ca. 7 Euro. Bereitstellung ca. 100 Euro). T Systems konnte uns bislang noch keine Preise nennen. Teilweise wird bei baldigem Vertragsabschluss geworben, sich die einmaligen Bereitstellungskosten teilweise zu sparen Vergleichen Sie schon einmal.

KIM_kv dox

KIM_CompuGroup

KIM_T-Systems

Elektronische Patientenakte ePA:  Die (umstrittene) ePA werden Sie nach Einrichtung der o.g. Grundvoraussetzungen über ihr PVS System ansteuern können. Hier läuft aktuell noch ein Feldtest mit 20 tsd Praxen. Ab 01.07.2021 müssen Kassenpraxen die ePA den Versicherten bereitstellen können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.